Donnerstag, 25. Mai 2017

Alma ♥ Klappe die Zweite...

... naja, das stimmt jetzt nicht so ganz, denn die heutige Alma, nach dem Ebook von Freuleins, ist eigentlich die Erste, die im Probenähen entstand... Letzte Woche habe ich euch bereits die finale Version gezeigt KLICK

Am ersten Schnitt mussten wir die Ärmel noch kräuseln, was so aber nicht gewollt war, daher wurde der Schnitt an Ärmel und im Rücken nochmal ordentlich geändert. Auch die Ärmelbündchen wurden um einiges enger und schmäler gemacht.

Auch wenn diese Alma nicht dem finalen Schnitt entspricht, trage ich sie nicht weniger gern. Der Stoff (Javanaise) von Alles für Slebermacher hat lange genug auf seinen Einsatz gewartet. Das Material ist richtig luftig und angenehm zu tragen. Außerdem fällt der Stoff sehr schön und teuer ist er auch nicht :o)

Katrin von Freuleins hat mich neulich sogar besucht, als sie am Stoffmarkt ganz in meiner Nähe war, Nachmittag haben wir im Anschluss noch einen Kaffee bei mir getrunken und herrlich lange geratscht. Richtig schön wars ♥




Meine Bluse "Alma" darf sich nun zu RUMS und den anderen "Weibern" gesellen :o)

Die Bluse Alma bekommt ihr bei Freuleins im Shop und den Stoff bei Alles für Selbermacher. Am besten unter "Javanaise" oder "Blusenstoff" suchen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Feiertag ♥

Ganz liebe Grüße
Evelyn


Dienstag, 23. Mai 2017

Männersache kein #NoGo :o)

Ich durfte meinen Mann benähen, ok, zugegeben, das Shirt ist schon im letzten Jahr entstanden aber der Liebste wollte lange keine Bilder machen lassen...

Nun habe ich ihn endlich überzeugt... Den Plott #NoGo hab ich selbst erstellt (ist ja auch nicht schwer ;o)) und ist ein kleines Wortspiel, dass wir mal auf einer Rollstuhlseite entdeckt haben :o)

Das Shirt ist nach dem Schnitt JusThim von Prülla, ich finde die geschwungene Naht des Raglanärmels so besonders.







Verwendet habe ich für den Plott Flockfolie in fast identischer Farbe des Shirts. Die Folie hat mich beim Aufbügeln fast zur Verzweiflung gebracht. Ich weiß nicht, wie lange ich gepresst habe, bis sie endlich gehalten hat. Der Flock ist zwar nun ordentlich platt, aber es hält :o)

So ein JusThim, wird hier sicher nochmal genäht, mein Mann wird ja nähtechnisch leider oft vernachlässigt.. Aber dezeit läuft gerade ein größeres Projekt für ihn ;o) Ihr dürft gespannt sein ♥

Schnitt:
JusThim von Prülla

Stoff:
Lieblingsjersey meliert von Aladina


Herzliche Grüße
Evelyn


Donnerstag, 18. Mai 2017

Bluse Alma - Freuleins erstes Ebook

Als die liebe Katrin vom Label "Freuleins" mich fragte, ob ich ihr erstes Ebook, die Bluse "Alma" probenähen möchte, habe ich gleich zugesagt.

Eine Bluse steht schon lange auf dem Plan und da es auch keine klassische Bluse ist, sondern eher ein legeres Blusenshirt, ist dir Bluse auch relativ schnell genäht.

Das Probenähen war sehr intensiv und Katrin hat wirklich immer alles und viel hinterfragt, hat den Schnitt geändert und weiter optimiert. Als dipl. Modedesignerin hat sich auch richtig Ahnung, von dem, was sie macht ♥
Heute werde ich euch die finale Version zeigen..Ich trage sie unheimlich gerne, da sie bequem ist wie ein Shirt und doch das gewisse Etwas hat.
Die 7/8 Ärmel haben eine angenehme Weite und der Ausschnitt ist ein kleiner Hingucker. Nähanfänger können auch auf den Schlitz verzichten.
Insgesamt sollte man schon etwas Näherfahrung haben, wenn man "Alma" nähen möchte. Der Schnitt beinhaltet die Größen 34 - 46 zum selbst drucken in A4 und als Plott in A0.

Das Ebook ist sehr schön aufgebaut, gut bebildert und beschrieben. Auch sind noch Anleitungen enthalten, wie man die Ärmellänge ändert oder aus dem Shirt eine Tunika macht. 

Der Stoff meiner heutigen "Alma" ist unheimlich weich und leicht. Bei Aladina habe ich mir Viscosekrepp "Aljona" von Hilco ergattert. Ein tolles Material, perfekt für Blusen oder auch leichte Sommerkleider. Und vor allem ist er auch nicht zu flutschig beim Nähen.
Und das Beste, durch den leichten "Krepp" ist er perfekt für bügelfaule Menschen - also z.B. mich :o)

 Nun aber zu den Bildern :o)


 









Nun bin ich sehr gespannt, wie euch "Alma" gefällt ♥ Das Ebook gibts ab sofort bei Freuleins im Dawanda-Shop ♥ bis morgen, 19.05.2017 noch mit 20% Rabatt für 5,50€ statt der regulären 6,90€. ♥

Ein Exemplar durfte ich ja verlosen und ich bedanke mich bei Allen, die mitgemacht haben ♥ Gewonnen hat Manja von "ringelbuntes" ♥ Herzlichen Glückwunsch ♥ Sie hat das Ebook inzwischen auch erhalten. 

Hier natürlich nochmal alle Links für euch :o)


Schnitt:
Bluse "Alma" von Freuleins

Stoff:
Viscosekrepp Aljona (Hilco) gekauft bei Aladina

Verlinkt:

Ganz ♥-liche Grüße
Evelyn

Dienstag, 16. Mai 2017

Wenn man plötzlich "Großtante" wird :o)

Ich bin wieder "Großtante" geworden ♥ Kommt davon, wenn man einen Mann mit "alten" Nichten heiratet :o) Oder mein Mann sich eine so junge Frau sucht *g*

Ich fand die Schwangerschaft der Nichte schon sehr spannend und ich hatte mich extremst gefreut, dass sie nun endlich Mama wird ♥

Nun ist er da, der kleine, zuckersüße Mann. Ein ganz bezauberndes und hübsches Baby und so unglaublich klein und zart und bezaubernd ♥ Ihr merkt, ich bin ganz verliebt in das Baby ♥

Vorab habe ich schon fleißig genäht um den Neuankömmling zu beschenken :o)

Heute möchte ich euch die entstandenen Sets zeigen.. Eines hat sie schon ganz früh bekommen, davon gibt es auch keine Fotos.. Bei den folgenden hatte ich tatsächlich die Muse zu fotgrafieren :o)

Schön, wenn man mal kleinere Stoffstücke und -reste verarbeiten kann :o) Set 1 ist ein bisschen bayerisch angehaucht und besteht aus einer Jacke "Mimo" von Milchmonster, einem Wickelbody von Klimperklein, den Schühchen Tippy Toes von "am liebsten sorgenfrei", der Mütze "Oslo" von Rapatinchen (Freebook), dem Freebook der Baby-Pumphose und das Halstuch "Sabberlatz" von Lybstes.






Das zweite Set bestehend aus Hose, Body, Mütze alle nach dem Buch "Babyleicht" von Klimperklein aus Stoffen von Lillestoff.






Das dritte Set wurde ein Strampler nach den Freebooks "Strampelina" und "Regenbogenbody" von Schnabelina, bestickt mit der zuckersüßen Datei "Donkey Lou" von Janeas World, die ich über den "Nadelflüsterer" gekauft hatte.. Da gab es vor ein paar Wochen 50% Rabatt :o)





Ein Overall durfte auch nicht fehlen, das Freebook "Jolly Jumper" von Lybstes kam da gerade recht ♥ Dafür durfte der kuschelige Sweat von byGraziela endlich zum Einsatz kommen :o)




Diesmal hab ich euch alle Links in den Text eingefügt, sonst müsste ich wohl jetzt eine ellenlange Liste schreiben :o)

Das erste Set hat die Größe 62, Der Rest ist in Gr. 56 genäht... Da der kleine Mann drei Wochen früher schlüpfen wollte, werden die Sachen wohl eine Weile passen :o)

Die Babysachen dürfen sich nun bei den DienstagsDingen, HoT Schnabelina und Creadienstag vorstellen ♥

Ganz liebe Grüße
Evelyn

Montag, 15. Mai 2017

Kitsch me ♥ kunterbuntes Kinderkleid

Heute darf die Striezimaus mal wieder ein neues Kleidchen zeigen ♥ Ich weiß nicht, wie oft ich das Kinderkleid von Klimperklein schon genäht habe, aber irgendwie hat es kaum eines in den Blog geschafft.
Wahrscheinlich weil das die absoluten Lieblingskleider sind und so viel getragen und gewaschen werden, dass man kaum zum fotografieren kommt..

Aber nachdem der lange vorbestellte Kitsch me von Stoff&Liebe endlich eintrafe und recht schnell vernäht wurde, musste das Kinderkleid samt Kind endlich wieder vor die Kamera ;o)

Den Schnitt finde ich absolut großartig, er ist so vielseitig und passt einfach super ♥ Da die Mützenzeit sind (endlich) dem Ende neigt, gab es ein passendes Haarband dazu.

Da das Kind derzeit ganz Mädchen ist, musste ich unbedingt das Gritzerschleifchen, Spitze und Perlmuttperlen mit verarbeiten ♥







Ich war ja lange unsicher, ob mir dieser Kitsch me gefällt, aber die Striezimaus hatte ihn mal auf einem Bild gesehen und war so begeistert, dass ich ihn bestellt hatte.. Und ich muss zugeben, im Original leuchten die Farben wunderschön und ja, er gefällt mir inzwischen auch richtig gut ♥

Schnitt:
Kinderkleid von Klimperklein

Stoffe:
Kitsch me Pony und Kombi von Stoff&Liebe

Zubehör:
Schleifchen, Spitze und Perlen von Namijda


Nun wünsche ich euch einen tollen Start in eine neue Woche ♥

Ganz liebe Grüße
Evelyn

Freitag, 12. Mai 2017

♥ Bluse "Alma" von Freuleins + Verlosung ♥

ich habe neulich schon erzählt, dass ich wieder probenähen durfte ♥ Mehr dazu und viele Bilder gibt es hier aber erst zum nächsten RUMS ;o)

Da die liebe Katrin vom Label "Freuleins" ihre Bluse "Alma" schon heute in die weite Nähwelt hinausschickt, möchte ich euch hier natürlich nicht vorenthalten, dass es eine Woche lang, also bis 19.05. satte 20% Rabatt aufs Ebook gibt ♥ KLICK

Und wer gerne ein Ebook der Bluse "Alma" gewinnen möchte, darf hier sehr gerne einen Kommentar hinterlassen. Die Verlosung geht bis Montag,  15.05.2017 8 Uhr. Danach wird ausgelost :o) Wenn Du "Anonym" kommentierst, bitte ich Dich, eine Email-Adresse zu hinterlassen, in der Du im Falle eines Gewinnes erreichbar bist ♥


Bild von Freuleins.com

Da man bei neuen Labels bzw. neuen Ebooks oft sehr skeptisch ist, zumindest geht es mir so, da ich oft nicht weiß, wer dahinter steckt. Ist das jemand, der einfach mal versucht einen Schnitt zu konstruieren oder steckt mehr dahinter?
Also Katrin von "Freuleins" ist dipl. Modedesignerin und hat daher von der Materie richtig Ahnung, zudem hat sie den Schnitt  professionell gradieren lassen...
Mehr zu ihr und ihrem Label findet ihr auch auf ihrer Homepage

Das Probenähen war richtig intensiv, es gab einen regen Austausch, viele Nachfragen, kleinere und Anfangs noch größere Veränderungen bzw. Anpassungen.



Herausgekommen ist nun ein Ebook, das reichhaltig bebildert und beschrieben ist und ein Schnitt der in allen Größen super sitzt. Dazu Tipps, wie man aus der Bluse eine Tunika macht oder die Ärmel verändert. Der Schnitt beinhaltet die Größen 34 - 46 und kann in A4 selbst gedruckt werden, für alle, die gerne ihre Schnitte plotten lassen, ist auch ein A0-Format enthalten :o)

Mehr Fotos und Schwärmereien der "Alma" gibt es zum nächsten RUMS ♥ Bis dahin dürft ihr hier aber auch noch Anderes sehen :o)

Und pssst.... hier steht schon die nächste Lieblingsbluse "Alma" auf dem Plan - der Schnitt macht süchtig - ♥

Puh - Diese Woche war ordentlich was los hier im Blog ;o) Mich freut es, ich hoffe, euch auch ♥

♥ Nun wünsche ich euch ein wunderschönes, entspanntes und vor allem (hoffentlich) sonniges Wochenende ♥

Ganz herzliche Grüße
Evelyn


Donnerstag, 11. Mai 2017

♥ Retro-Liebe mein neues Dirndl ♥ Ein langwieriges Projekt

Ich hab es schon wieder getan :o) und mir ein Dirndl genäht ♥ Ich trage sie nicht nur gern, ich nähe sie (inzwischen) auch wahnsinnig gern, teilweise steckt sehr viel echte Handarbeit darin und das empfinde ich, besonders im Trubel der letzten Wochen, sehr entspannend.

Die Idee zum heutigen Modell entstand irgendwann im Winter, als ich beim Aufräumen meines Nähzimmers ein großes Stück grünes Waschleder wieder entdeckte. Gekauft hatte ich es vor Längerem bei einem Ausflug nach Ebersberg zum Lagerverkauf von Berwin&Wolff. Dort war ich gemeinsam mit Barbara von Schnucksetippel bezaubert.
Damals eigentlich für Taschen und Co gedacht, musste das gute Stück lange auf seinen Einsatz warten.
Aber als ich ihn wieder entdeckte, kam mir ein klassisches Dirndl mit Hirschhornknöpfen in den Sinn.
Das typisch klassische Dirndl ist für mich der Schnitt "Lisa" von Mondbresal. Also Mieder zugeschitten, geheftet und dann lange liegen lassen, da ich keine Ahnung hatte, welcher Rock, welche Schürze dazu passen sollen.

Plötzlich war alles nicht mehr so, wie ich es mir vorgestellt hatte und dachte am Ende sieht es sicher total nach Landhausmode aus und nicht nach Dirndl...
Irgendwann hat es mich dann doch gepackt und hab das Mieder fertig genäht. Passt, sieht mit Bluse auch gar nicht schlecht aus.. aber welcher Rock??? Und Schürze??? Also auf Insta und in meiner Lieblings-Dirndl-FB-Gruppe nachgefragt.

Einen Schürzenstoff habe ich dann auf Dawanda entdeckt, richtig Retro, also ein Stück echter alter Stoff... Gefällt mir, aber ob das nicht "to much" ist? Da er so günstig war habe ich ihn mal bestellt...

In Kolbermoor bei der lieben Moni von RO-Stoffe habe ich dann nach einem passenden Uni-Stoff als Rock gesucht, letztendlich habe ich mich vor Ort für schwarzes Leinen entschieden, das passt immer und zu allem und ich hatte eh wenig Hoffnung, das das Dirndl überhaupt schön wird..

Den Rock habe ich in Falten gelegt statt gereiht und auch die Schürze habe ich diesmal in Falten gelegt und die erste Anprobe hat mich dann echt verblüfft... ich war nie so unschlüssig und unsicher und habe das Dirndl zwischendurch nur fertig gestellt, dass es kein ewiges UfO wird..

Und nun... ICH LIEBE ES ♥ Es ist mir überhaupt nicht zu retro, ich finde es nicht Landhausmäßig, ich finde es perfekt, so wie es ist ♥ Das Waschledermieder ist absolut angenehm zu tragen sitzt einfach super ♥ Ich bin sowas von froh, dass ich es fertig genäht habe und nun ein neues absolutes Lieblingsdirndl habe ♥

Die Knöpfe habe ich im "Hahnentritt" (oder so) angenäht und die Säume an Rock und Schürze per Hand mit einem Blindstich gesäumt.

Ähm... seid ihr eigentlich noch da? Ich hab jetzt einen halben Roman erzählt, aber keine Angst hier kommen die Bilder... Auch eine kleine Flut ;o)














Ich freue mich nun sehr auf eure Kommentare, Meinungen, etc. ♥ Danke, wenn Du es überhaupt bis hierher geschafft hast zu lesen :o)

Zum Abschluss natürlich wieder alle Links und Infos ...


Stoffe:
Waschleder, grün aus dem Lagerverkauf von Berwin&Wolff
Leinen, schwarz von RO-Stoffe
Schürzenstoff, retro von Dawanda "gernehaben"

Sonstiges:
Hirschhornknöpfe (Kunsstoff) aus dem Nähmaschinenhaus Keller, Rosenheim
Bluse von Dollinger Tracht in Bad Reichenhall

Verlinkt:
RUMS

Da ich derzeit Urlaub habe, werde ich auch endlich wieder viel bei euch stöbern und schreiben können ♥ Es plagt mich schon lange ein schlechtes Gewissen, dass ich kaum noch dazu gekommen bin, andere Blogs zu lesen...

Ganz bald geht es hier übrigens schon wieder weiter, ich durfte einen tollen Schnitt probenähen, den ich euch unbedingt vorstellen möchte ♥

Bis dahin seid ganz ♥-lich gegrüßt
Evelyn