Mittwoch, 29. Mai 2013

Eigentlich sollte es...

...ein Sommerhut werden.

Aber da sich die liebe Sonne einfach nicht zeigen möchte, war es dringender, noch ein dünnes, aber eher wärmendes Mützchen zu nähen.
Da ich mit dem Schnabelina Zwergenmützen-Schnitt so zufrieden bin, da er einfach super passt und nichts in die Augen rutscht und außerdem wendbar ist, war klar, dass nur dieser in Frage kommt.

Eine Seite hab ich aus dem süßen Vögelchenstoff und die andere aus weißem Glücksklee.

Am Nacken habe ich den Bund mit einen Vogel-Zierstich abgesteppt, den man aber leider nicht so gut erkennen kann.

Und hier die Bilder, diesmal aufgenommen in der Spielecke der kleinen Zaubermaus, daher die Waldtiere im Hintergrund.




Die Stoffe sind von hier und hier. Und schwupps, kommt die neue Kopfbedeckung zur Meitlisache, hier kann man sich tolle Inspirationen für die Mädels holen.

1 Kommentar:

  1. Deine Mütze sieht klasse aus! Ich mag den Vögelchenstoff total gerne! :)
    LG, Jacqueline

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da bist! Ich freue mich sehr, wenn Du ein paar liebe Worte hinterlassen möchtest :o)