Dienstag, 19. Januar 2016

♥ Noah gefilzt ♥ Und Vorschau ins Frühjar ♥


Die letzten Male wurdet ihr ja nun ordentlich mit Noahs, Gregors, und Renates überschüttet :o) Aber bald hab ich (vorerst) fertig ;o)

Zuerst will ich mich aber noch ganz ♥-lich für die vielen Kommentare, Likes und positiven Rückmeldungen auf allen Kanälen zu unseren Familienjacken bedanken ♥ Das Nähen und Fotografieren des Großprojekts hat so Spaß gemacht und eure Rückmeldungen machen das Ganze noch viel Schöner ♥ Danke ♥

Der heutige Noah entstand, nachdem Renate von Mondbresal in der Probenährunde ihre "Ziegen-Renate" zeigte.

Walk hatte ich noch zu Hause und auch noch einiges an Filzwolle. Nadeln zum Trockenfilzen waren auch noch in der Kiste :o) Man, was für eine entspannte Arbeit ♥ Ich habe zuerste die Teile zugeschnitten und anschließend befilzt. Das hat mir richtig, richtig Spaß gemacht ♥

Den Pferdekopf auf der Vorderseite habe ich mit Hilfe einer Malschablone aufgefilzt, den Rest freihand, was ich sogar leichter fand.

Dieser "Noah" war auch gleich mein "Testobjekt" zum Einfassen mit Wolltresse. Innen ist der Kragen mit Fleece gefüttert, dass es durch den Walk nicht zu kratzig wird. 




Statt Ellenbogenpatches habe ich hier große Blumen aufgefilzt, die sich über den ganzen Ärmel ranken.


Und auf der Rückseite der Schriftzug "Schusterhof", was eine Hausnamen-Kreation von uns ist :o) Ich weiß nicht, ob Hausnamen in ganz Deutschland üblich sind. Normalerweise stammen diese aus alten Zeiten, weil frühere Besitzer so hießen oder jemand einen entsprechenden Beruf hatte,... Und auch heute werden viele Familien hier bei uns noch nach dem Hausnamen benannt.

"Schusterhof" kommt daher, dass mein Mann im "Schusterhaus" aufwuchs, da sich vor vielen Jahren eine Schusterei im Elternhaus befand. Wir haben lange neben dem Elterhaus gelebt und sind vor gut einem Jahr umgezogen in ein älteres, kleines Haus. Das "Schusterhaus" gibt aber schon und daher nannten wir aufgrund des größeren Grundstücks das Haus einfach "Schusterhof".
Hat zwar nun keine Tradition, macht aber nix ;o)



Und wer schon mal ein Glas meiner Marmelade bekommen hat, sieht dort auch den "Schusterhof" :o)

Hier auf diesem Beispiel ist es Löwenzahn-Gelee. Mein Erstversuch und die Gläser waren so schnell leer, dass ich im kommenden Frühjahr wohl mehr sammeln darf ♥ Da hatte auch die Striezimaus richtig Spaß und fragt immer wieder, wann denn endlich wieder der Löwenzahn blüht :o)


Damit verabschiede ich mich und lasse euch natürlich noch wie gewohnt eine Kurzfassung da ♥


Stoff:
Walk von Aladina

Filz und Zubehör:
Aus meinem Bestand, vor längerer Zeit bei Filzrausch gekauft
Wolltresse von Wollhandwerk


Ich wünsche euch einen wundervollen Dienstag und grüße euch ganz ♥-lich

Evelyn

Kommentare:

  1. Ja supercoole Idee!!!
    Walk und Wolle ist auch bei mir zuhause nur leider keine Nadel...aber die lässt sich ja beschaffen hihi :-) das wird ein Spaß
    Liebe Grüße und Gratulation noch zum tollen EBook
    Uli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Evelyn,

    was für ein tolles Shirt, gefällt mir ausgesprochen gut und es sieht soooo warm und kuschelig aus. Super tolle Idee übrigens, es so süß zu befilzen.

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das Aufgefilzte so eine tolle Idee, dass ich überlege, mir aus Walk einen Mantel zu nähen!
    Ich befürchte nur, dass mit dem Waschen die Filzwolle eingeht.Weiß ja nicht, ob mn Walk einfach so wäscht?
    Hast du da Erfahrungen?
    Toll, dass der Pulli noch reichlich ist und hoffentlich lange passt!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  4. schick ist sie die süße Striezimaus vom Schusterhof!
    dickes Bussi an Euch
    Mami

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja wieder eine ganz besonders schöne Jacke geworden, so aufwendig, einfach wunderschön, du legst die Meßlatte ganz schön hoch ; ))
    liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  6. Süße Idee, ein individuelles Stück!
    Und wunderbar warm!

    Fröhlichen Gruß,
    Sara

    AntwortenLöschen
  7. Total cool die aufgefilzten Blumen! Gefällt mir wirklich sehr gut!
    Und die Idee mit dem Schuster Hof ist echt witzig!
    Verrätst du uns im Frühling dann auch dein Löwenzahngeleerezept? Das stell ich mir echt interessant vor!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da bist! Ich freue mich sehr, wenn Du ein paar liebe Worte hinterlassen möchtest :o)